Wandern im MondSeeLand

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Am Ufer des Mondsees zum Kreuz im See

Mondsee am Mondsee, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 28
Startort: 5310 St. Lorenz am Mondsee
Zielort: 5310 St. Lorenz am Mondsee

Dauer: 3h 37m
Länge: 12,8 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 252m
Höhenmeter (abwärts): 249m

niedrigster Punkt: 481m
höchster Punkt: 618m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA

​Die digitale Karte berücksichtigt schon den im Bau befindlichen Geh- und Radweg entlang der Ischler Bahn Trasse. Dieser Weg soll im Laufe des Jahres 2018 fertig gestellt werden. 

Die behandelten Orte des Glaubens am See befinden sich an der Bundes– bzw. Landesstraße. Empfehlenswert ist es, diesen Teil per Rad zu erkunden, da fast durchgehend ein Radweg vorhanden ist. Wanderweg gibt es in diesem Bereich keinen.
Ebenso sind die Objekte in Scharfling per Rad erreichbar, obwohl auf der „Alten Scharflingstraße“ die meisten ihr Rad schieben werden, die Abfahrt zurück zum Mondseeufer entschädigt für die Mühe.

 

Ausgangspunkt: Start und Ziel ist beim kostenlosen öffentlichen Parkplatz der Firma Treml in der Ortschaft Plomberg.
Zielpunkt: Start und Ziel ist beim kostenlosen öffentlichen Parkplatz der Firma Treml in der Ortschaft Plomberg.

Ägidi-'Kapelle'

​Der Bildstock an der alten Scharflinger Passstraße ist dem Hl. Ägidius und dem Hl. Wolfgang geweiht.  Wann er erbaut wurde, weiß niemand mehr. Eine erste Erwähnung des Bildstockes stammt aus dem Jahr 1250. Früher gab es unter den Radfahrern bzw. Motorradfahrern den Spruch, „Übern...

Barbara-Statue

Am 21. März 1897 fassten die Gemeindeverantwortlichen nach jahrelangen Planungsarbeiten der Beschluss zum Durchbruch der Kienbergwand.​ Noch im gleichen Jahr wurde mit den Bauarbeiten für die erste Straßenverbindung von Scharfling nach See begonnen. Im Jahr 1899 wird berichtet, dass...

Granitzer-Marterl

Josef Granitzer wuchs am Bauernhof seiner Eltern in Großkirchheim Döllach - Kärnten (heute Göritz) auf. Er war als Hoferbe vorgesehen. Um Geld zu verdienen, nahm er verschiedene Gelegenheitsarbeiten an. So wurde er von einer Firma angeheuert, bei Felsputzarbeiten an der Straße...

Hans Machata-Kreuz

Das Kreuz ist noch vorhanden, die Inschrift gibt es nicht mehr. Sie besagte:„Hans Machata, Student, Gründer und Leiter der Salzburger Unterwasser  Sport- und Forschungsgruppe fand bei einem Tauchversuch im Mondsee am 25. April 1953 ein tragisches Ende. "Der See ward ihm an dieser...

Holzinger-Kreuz

​Ehe die Scharflingstraße errichtet wurde, führte in der Nähe des jetzigen Parkplatzes ein Fußweg zur Eisenaualm. Der Buchbergbauer von Winkl benützte diesen Weg, um sein Vieh auf die Alm zu treiben. An der Abzweigung gab es schon 1922 ein Marienbild an einem Baum. Durch den...

Kreuzstein

markantes Denkmal im Mondsee

Lehner-Marterl

Das Marterl ist eine Erinnerung an Josef Lehner aus Viehgassen bei Pfarrkirchen in Niederbayern.​ Am 12. Mai 1985 verunglückte er hier im Alter von 27 Jahren mit dem Motorrad. Seine Brüder ließen das Marterl errichten und kommen immer wieder hierher, um die Gedenkstätte zu pflegen....

Mamoser-Marterl

„Durch einen tragischen Verkehrsunfall musstet ihr sterben, aber unsere Liebe zu euch stirbt nie.Die beiden Schwestern Desirée (19 J.) und Sabrina (14 J.) Mamoser kamen hier am 9. November 2001 ums Leben.“ Dieser Text ist auf dem Marterl zu lesen. Die beiden Schwestern waren am 9....

Mayr-Marterl

​Josef Mayr verunglückte hier am 28. April 1968 tödlich.  ​Auf Wunsch seiner Eltern sollte ein Naturstein an diesen Autounfall erinnern. Gemeinsam mit Steinmetzmeister Anton Meindl fanden sie am Fuße der Drachenwand den passenden Stein, der seither als Gedenkstein an der Stelle des...

Scharfling-'Kapelle'

Die Kapelle, die ursprünglich hier auf Paulbauerngrund stand, musste anlässlich des Straßenbaues entfernt werden. 1963 wurde als Ersatz die neue Kapelle errichtet. 1967 war diese immer noch leer. Franz Hammerl hatte eine Marienstatue aus Porzellan von seiner Großmutter geerbt und...

Strobl-Marterl

Philip Strobl verunglückte hier am 12. November 2012, kurz nach seinem 18. Geburtstag.

Thomas-Katherl-Marterl

​Das Kreuz an der Scharflingstraße erinnert an den tödlichen Unfall von Thomas Katherl am 13. September 1992. 

Weber-Marterl

Roland Weber ertrank hier in der Folge eines Autounfalls am 14. September 1982. Sein Beifahrer überlebte den Unfall. Roland war im 22. Lebensjahr. Er war ein charismatischer  Mensch, hoch musikalisch und als Mensch, Freund und Musiker allseits geachtet und beliebt. Nach dem...

Erreichbarkeit / Anreise

Die Ortschaft Plomberg befindet sich an der B154 zwischen Mondsee und St. Gilgen. In der Ortschaft hat die Firma Treml Punsch ihren Firmensitz. Am Gelände stehen insgesamt 5 öffentliche Parkplätze zur Verfügung. 
Alternativ stehen an der B154 entlang des Seeufers insgesamt 7 weitere kostenlose Parkplätze zur Verfügung. 

Parken
  • Parkplätze: 5
Parkgebühren

kostenlos

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter
Am Ufer des Mondsees zum Kreuz im See
Pfarre Mondsee
Kirchengasse 6
5310 Mondsee am Mondsee

+43 6232 4166
pfarre.mondsee@dioezese-linz.at
www.pfarre-mondsee.com
http://www.pfarre-mondsee.com

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 28
Startort: 5310 St. Lorenz am Mondsee
Zielort: 5310 St. Lorenz am Mondsee

Dauer: 3h 37m
Länge: 12,8 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 252m
Höhenmeter (abwärts): 249m

niedrigster Punkt: 481m
höchster Punkt: 618m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter

powered by TOURDATA