Wandern im MondSeeLand

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Oedmühl-Kapelle

Tiefgraben am Mondsee, Oberösterreich, Österreich

​Zu Beginn des vorigen Jahrhunderts gehörten Bauernhof, Mühle und Sägewerk zum Anwesen von Josef Mayrhofer.

1933 errichtete er aus Dank für die Heimkehr vom ersten Weltkrieg die Kapelle und pflanzte daneben die Linde.
Josef Mayrhofer – Altbürgermeister und Ehrenbürger der Gemeinde Tiefgraben – achtete darauf, dass die Kapelle gepflegt wurde und besuchte sie gerne.

Mit dem Verkauf eines Teiles des Gutes ging 1978 auch die Kapelle in den Besitz der Wassergenossenschaft Hof–Haidermühle über. Obmann der Genossenschaft war Johann Pöllmann, Bürgermeister von Tiefgraben. Mit den Gründungsmitgliedern beschloss er die Sanierung der Kapelle. Eine Drainagierung erwies sich als notwendig. Um 2000 wurde die Kapelle wieder renoviert und nochmals 2014, als auch das Schindeldach erneuert wurde.

All die Jahre kümmerte sich Lettner Mariedl um die Kapelle, reinigte sie, sorgte für Blumenschmuck und organisierte Maiandachten. Als sie diesen Dienst aus Gesundheitsgründen nicht mehr leisten konnte, übernahm das Ehepaar Karl und Ursula Lettner diese Aufgabe. Sie sorgen dafür, dass die Kapelle, die Einheimischen und Gästen jederzeit offen steht, stets bestens gepflegt und schön geschmückt ist

​täglich

Erreichbarkeit / Anreise

Routenplaner

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Sonstige besondere Eignungen

-

Kontakt & Service


Oedmühl-Kapelle
Kasten 31
5310 Tiefgraben am Mondsee

+43 6232 4166
info@ortedesglaubens.at
www.ortedesglaubens.at/mondsee
https://www.ortedesglaubens.at/mondsee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA