Wandern im MondSeeLand

Orte des Glaubens

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Static Map

Steiblhofer-'Kapelle' (261)

Besondere Eigenschaften
Niemand kann heute sagen, wann und warum die „Kapelle“ errichtet wurde. Für die Familie Hammerl gehörte sie immer schon zum Haus.



In den 70er Jahren befasste sich SR Franz Mayrhofer mit den Kapellen im Mondseeland. Damals wurde im Mondseer Freilichtmuseum der Bildstock aufgestellt. Das Gitter der Steiblhofer-„Kapelle“ hatte es dem Schulrat angetan. Er erkannte, dass dieses alte Kapellengitter einzig passend war für die „Kapelle“ im Museum. Er wurde mit der Familie handelseins und so ist das ursprüngliche Gitter der Steiblhofer-„Kapelle“ heute im Freilichtmuseum Mondseer Rauchhaus.

Für die Steiblhofer-„Kapelle“ wurde ein neues Gitter nach dem alten Muster gefertigt. Leider wurde auch hier – wie in vielen anderen Kapellen – in den Folgejahren eingebrochen. Zwei schöne Sturzgläser wurden entwendet.

Für die Besitzer ist die „Kapelle“ mehr als nur ein Teil des Anwesens, sie bedeutet für die Familie Hammerl Heimat.

Kontakt & Service

Steiblhofer-'Kapelle'
Höribachstraße 117
5310 St. Lorenz am Mondsee

Telefon: +43 6232 4166
E-Mail: info@ortedesglaubens.at
Web: www.ortedesglaubens.at/mondsee

Pfarre Mondsee
Kirchengasse 1
5310 Mondsee am Mondsee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

-

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Eignung

Sonstige besondere Eignungen:

-

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Sehenswürdigkeiten
Steiblhofer-'Kapelle'
St. Lorenz am Mondsee

Niemand kann heute sagen, wann und warum die „Kapelle“ errichtet wurde. Für die Familie Hammerl gehörte sie immer schon zum Haus. In den 70er Jahren befasste sich SR Franz Mayrhofer mit den Kapellen im Mondseeland. Damals wurde im Mondseer Freilichtmuseum der...