Wandern im MondSeeLand

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Auf den Spuren des Abtes Konrad

Mondsee am Mondsee, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 10
Startort: 5310 Mondsee am Mondsee
Zielort: 4882 Oberwang bei Mondsee

Dauer: 3h 1m
Länge: 9,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 337m
Höhenmeter (abwärts): 268m

niedrigster Punkt: 499m
höchster Punkt: 703m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA

Ein bereits seit Jahrhunderten bestehender Wanderweg von Mondsee nach Oberwang. 

Der Weg ist ab Mondsee als Wanderweg Nr. 21 (Konradweg) gekennzeichnet. Er beginnt mit dem Aufstieg zur Wallfahrtskirche Mariahilf (Pos.33), weiter bis Lechnerbauer, von dort verläuft er ein Stück unterhalb der Autobahn, unterquert diese später und führt oberhalb am Hang zum Gut Bischofer, wo der Weg aufwärts in den Wald führt. Weiter geht es am Wiesenweg unterhalb von Weinberg vorbei. Hier biegt der gut gekennzeichnete Waldweg nach Norden ab zur Konradbrunn-Kapelle (Pos. 123) und führt am Kreuzweg  zur Konradkirche (Pos. 124). Zur Bushaltestelle geht es auf der Straße in Richtung Pfarrkirche Oberwang (Pos. 125).
(Achtung: Busse fahren nicht täglich!)
 

Ausgangspunkt: Parkplatz Zentrum Mondsee
Zielpunkt: Pfarrkirche Oberwang

Details - Wandern
  • Themenweg

  • täglich geöffnet

Auer-'Kapelle'

Auer-'Kapelle'

​Der große Bildstock im Auer-Wald am Konradweg an einer Wegkreuzung oberhalb vom Bischofergut geht auf ein tragisches Ereignis im 18. Jahrhundert zurück. Damals kam hier ein Arbeiter beim Holzziehen ums Leben. Zunächst wurde ein Holzkreuz aufgestellt. Um 1960 errichtete der Auer den...

Donatus-'Kapelle'

Donatus-'Kapelle'

​„Heiliger Martyrer Donatus bitt für uns, dass wir und unser Besitzthum durch deine wunderbare Fürbitte beschützt seien vor Blitz und Ungewitter“ Der hl. Donatus gilt als Wetterheiliger und wird zum Schutz vor Unwetter und Blitz angerufen. Die Legende erzählt:Reliquien des hl....

Fischer-Bildstock

Fischer-Bildstock

​Einer der ältesten Bildstöcke in der Region steht hier in Tiefgraben etwas abseits vom Konradweg an der Grenze zu Innerschwand.  Die Granitsäule trägt die Inschrift HGL 1738. Ursprünglich stand der Stein im unteren Mühlviertel, wo er im Zuge der Straßenerweiterung weg musste. Herr...

Franziskus-Statue

Franziskus-Statue

​Die Familie Hauptmann errichtete das Haus. Der Platz für eine Statue war geplant, blieb jedoch leer. Die Familie vermachte das Haus der Erzdiözese Salzburg, von der es das Ehepaar Mag. Architekt Peter Schuh 1985 kaufte. Für die leere Ecklaterne war schnell ein passender Heiliger...

Konradbrunn-Kapelle

Konradbrunn-Kapelle

​Die Kapelle liegt am alten Verbindungsweg von Mondsee nach Oberwang,heute als „Konradweg“ bekannt.​ Abt Konrad vom Kloster Mondsee wurde am 15. Jänner 1145 am Weg von Oberwang nach Mondsee ermordet. Der Legende nach entsprang am Ort der Ermordung eine Quelle. Konrad wurde vom Volk...

Konradkirche

Konradkirche

​Die Konradkirche ist dem hl. Martin geweiht, ist aber als Konradkirche oder auch St. Konrad bekannt. Die Kirche wird urkundlich erstmals 1407 erwähnt und ist damit eine der ältesten Kirchen im Land. Viele Legenden ranken sich um den Tod Abt Konrads. So soll sein Leichnam unversehrt...

Lechnerbauer-Bildstock und Florian-Statue

Lechnerbauer-Bildstock und Florian-Statue

​Am Höhenweg stand vor Jahren eine hölzerne Kapelle. ​Als diese renovierungsbedürftig war, entschied sich die Familie, einen Bildstock mit dem Marienbild der Hilfbergkirche beim Bauernhaus aufzustellen.Ende der 50er Jahre übersiedelte die Familie ins neue Haus. Damals bekam auch der...

Marienbild am Haus Habsburg

Marienbild am Haus Habsburg

​Ursprünglich befand sich in der SO-Ecke des Gartens eine Laube mit einer gemütlichen Sitzecke. ​Auf einem der umgebenden Bäume war das Marienbild angebracht, ebenso gab es eine Marienstatue.Durch den Straßenneubau wurde ein Teil des Gartens abgetrennt. Seither gibt es dieLaube nicht...

Marienbild bei der Wallfahrtskirche Mariahilf

Marienbild bei der Wallfahrtskirche Mariahilf

Das auf Blech gemalte Bild war bis 2016 auf ca. halbem Weg von der Basilika zur Wallfahrtskirche aufgestellt.  ​Es zeigt die beiden Mondseer Kirchen, darüber Maria mit dem Jesuskind, umgeben von Engeln. Vermutet wird, dass ein erstes Bild von August Haslinger gemalt und hier...

Parkplatz Mondsee Zentrum

Parkplatz Mondsee Zentrum

Einer der vielen Gratisparkplätze in Mondsee.
Richtungsinfo: Start

Pfarrkirche Oberwang

Pfarrkirche Oberwang

​Die Kirche ist dem heiligen Kilian geweiht. Die Verehrung des Heiligen könnte auf den hl. Wolfgang zurückgehen. Demnach hätte in Oberwang schon um 976 eine Kirche bestanden.7) Urkundlich wird die Kirche 1145 als Filialkirche von Mondsee genannt.8)Im 15. Jh. wurde die Kirche im...

Roider-Bildstock

Roider-Bildstock

​Die Bank neben dem Bildstock lädt zu einer Rast ein: „Wanderer, mache Rast, befreie dich von deiner Last.“ ​Vor ca. 100 Jahren war die Marienstatue, eine schwarze Madonna, an einer Buche angebracht. Berichtet wird, dass um 1920 hier ein Mann überfallen wurde, der das Ochsengeld...

Schutzengel-Bildstock

Schutzengel-Bildstock

​Der Bildstock am Konradweg ist im Wald der Familie Wiedlroither, (Roider). Früher existierte ein Heiligenbild am Baum. ​Um 2000 war dieses zu erneuern. Hias Kogler aus Keuschen stellte den neuen Bildstock auf, der ein Schutzengelbild enthält. Genaues über dessen Ursache ist nicht...

Voischl-Häusl-'Kapelle'

Voischl-Häusl-'Kapelle'

​„Zu dir bin ich hergegangen – o wundertätiges Gnadenbild.Zu dir hab ich meine Zuflucht genommen. Sei gegrüßt, o Mutter mild!“ 1902 Der Text lässt schließen, dass die Dittlbachers, die damals den Hof besaßen, schwere Zeiten erlebten. 1900 wurde der Dachstuhl des Bauernhauses...

Wallfahrtskirche Mariahilf

Wallfahrtskirche Mariahilf

​Die Wallfahrtskirche Mariahilf war ursprünglich eine Ulrichskapelle, die 1449 im Auftrag des Mondseer Abtes Simon Reuchlin im gotischen Stil errichtet, beziehungsweise erneuert wurde. Der spanische Erbfolgekrieg und sein Näherrücken an das Mondseeland (1702) bewogen auch den...

Widlroither-Marterl

Widlroither-Marterl

​Als das Wetterhäuschen am Beginn der Seeallee in Mondsee erneuert werden musste, fand man zunächst keine Verwendung für den Sockel und wollte ihn wegwerfen.  ​Er landete bei Kolman Mani, doch auch dort war er nicht wirklich zu gebrauchen. So wurde er nach Anzenberg zu...

Erreichbarkeit / Anreise

Die Tour startet beim Parkplatz Zentrum in Mondsee. Bitte folgen Sie dem Parkleitsystem.

Parken
  • Parkplätze: 150
  • Busparkplätze: 4
Parkgebühren

kostenlos

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Haustiere erlaubt
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Auf den Spuren des Abtes Konrad
Pfarre Mondsee
Kirchengasse 1
5310 Mondsee am Mondsee

+43 6232 4166
pfarre.mondsee@dioezese-linz.at
www.pfarre-mondsee.com
http://www.pfarre-mondsee.com

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

Stabauer

Stabauer

Oberwang 32, 4882 Oberwang bei Mondsee

+43 6233 79936
helmut.stabauer@gmx.at
www.mondsee.at

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 10
Startort: 5310 Mondsee am Mondsee
Zielort: 4882 Oberwang bei Mondsee

Dauer: 3h 1m
Länge: 9,7 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 337m
Höhenmeter (abwärts): 268m

niedrigster Punkt: 499m
höchster Punkt: 703m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA