Wandern im MondSeeLand

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Langer-Weninger-Wetterkreuz

Innerschwand am Mondsee, Oberösterreich, Österreich

​Das Wetterkreuz wurde 1876 errichtet. Es war eine Zeit, in der die Gegend häufig von besonders schweren Gewittern heimgesucht wurde. Errichtet wurde es von Mathias Wenninger. 

​1880 nahmen Mathias und Franziska Weninger (Aichriedler) Leopold Langer, Sohn vom Höblinger (Hinterwald) in Pflege, da seine Mutter gestorben war. Am 30. Juni schlossen die Familien Weninger und Langer den Adoptivvertrag ab. Leopold übernahm am 10. November 1890 als Langer-Weninger mit seiner Braut Theresia Fischhofer aus St. Lorenz den Hof. Die Hochzeit feierten Leopold und Theresia am 24. November 1890.
 
Mehrmals musste das Kreuz saniert werden. An größere Renovierungen erinnern die Namen und Jahreszahlen:
  1934 – Leopold und Theresia
  1948 – August und Josefa
  1986 – August und Anna
  2009 – Leopold und Michaela
 
Bei früheren Instandsetzungsarbeiten waren Georg Alt aus München und Maria Rohrmoser am Werk. 2009 mussten auch die Figuren erneuert werden. Willi Baihofer übernahm die Ausschneidearbeit, Marina Hofinger war für das Bemalen zuständig. Mit einem großen Fest wurde die Fertigstellung gefeiert. Im Rahmen einer Feldmesse der Bezirks-Bauernschaft fand die Segnung des erneuerten Wetterkreuzes statt. 2017 wurde das Kreuz durch einen Sturm neuerlich stark beschädigt und musste renoviert werden.

​täglich

Erreichbarkeit / Anreise

Routenplaner

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Sonstige besondere Eignungen

-

Kontakt & Service


Langer-Weninger-Wetterkreuz
Loibichl 92
5311 Innerschwand am Mondsee

+43 6232 4166
info@ortedesglaubens.at
www.ortedesglaubens.at/mondsee
https://www.ortedesglaubens.at/mondsee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA