Wandern im MondSeeLand

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ehemalige Bürgerspitalkirche

Mondsee am Mondsee, Oberösterreich, Österreich

​Unmittelbar neben dem Bürgerspital wurde im Jahre 1496 der Grundstein zur Hl.-Geist-Kirche gelegt. 

Erbaut wurde sie von dem aus Burghausen stammenden Baumeister Hanns Lengdorffer, der auch den gotischen Bau der Klosterkirche errichtete. Die Spitalskirche besaß ein mit verzinktem Blech überzogenes Dachtürmchen. Die Salzburger Münzmeisterfamilie Thenn erwarb sich 1578 durch Stiftung eine Grablege in dieser Kirche. 1785 wurde sie im Zuge der Reformen Kaiser Josefs II. gesperrt. Bei der Versteigerung der Kirche im Jahre 1788 erwarb sie der Stiftsgerichts-mondseeische Hofamtsschaffner Josef Katzler um 160 Gulden. Der Altar wurde in die Konradkirche nach Oberwang übertragen, die Orgel in die Oberwanger Pfarrkirche. Die Kirche wurde später in ein Wohnhaus umgestaltet.
Der Grabstein der Familie Thenn hat nun einen Platz im ehemaligen „Koflerbräu“ (H. Odilo-Straße 26) 10)

10) Kunze, S. 40 f.

​täglich

Erreichbarkeit / Anreise

Routenplaner

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Sonstige besondere Eignungen

-

Kontakt & Service


Ehemalige Bürgerspitalkirche
Dr. Franz Müller Straße 5
5310 Mondsee am Mondsee

+43 6232 4166
info@ortedesglaubens.at
www.ortedesglaubens.at/mondsee
https://www.ortedesglaubens.at/mondsee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA